Silox EP 800 – dünnflüssiges Epoxydharz für Injektionen, Mörtel und Versiegelungen. (1,5 kg)

33,15 

22,10  / kg

Dünnflüssiges, anwendungstechnisch optimiertes Epoxydharz für Bauanwendungen und ein vielseitig verwendbares Harz und Problemlöser.

Inhalt: 1,5 kg

Auf Lagerauf Lager
Art.-Nr.: 21 Kategorien: , ,

Silox EP-800 ist ein anwendungstechnisch optimiertes Epoxydharz für Bauanwendungen.

Eigenschaften

  • niedrige Viskosität und trotzdem lösemittelfrei
  • lange Topfzeit und trotzdem schnelle Aushärtung
  • sehr gute Haftung, auch an feuchten Substraten
  • ausgezeichnete Penetration, auch in feinste Poren und Strukturen

EP-800 ist ein vielseitig verwendbares Harz und Problemlöser. Gegenüber herkömmlichen Epoxydharzen, zeichnet sich dieses Produkt vor allem durch eine außerordentlich geringe Oberflächenspannung und überragende Benetzung auch auf schwierigen Untergründen aus.

Anwendung

Kraftschlüssige Verfüllung und Abdichtung von Fugen und Rissen durch Injektion, Träufelverfahren oder Vernadelung.

Die Sanierung von gerissenen Estrichen, durch Vernadelung mit Estrichwellenverbindern, ist optimal.

Durch Injektion und Tränkung des Gefüges mit EP-800, wird die Druck- und Zugfestigkeit von nicht ausreichend tragfestem Mauerwerk oder von Splitt- Stampf- und Einkornbeton signifikant verbessert .

Bei Sichtbeton werden durch Träufelinjektionen mit SILOX EP-800, Risse (auch Haarrisse) sicher verfüllt und so abgedichtet, daß keine Schadstoffe eindringen, die Beton oder Armierungsstahl schädigen .

Hohlliegende Verbundestriche oder Plattenbeläge, (auch an Fassaden !), werden durch Nieder- oder Vakuuminjektion mit SILOX-EP 800 stabilisiert und auf Dauer kraftschlüssig mit dem Untergrund verklebt.

Industrieböden, Bodenflächen in Pakhäusern, Garagen oder ähnliche Oberflächen können, durch ein- der mehrfache Behandlung mit EP-800 imprägniert oder versiegelt werden. Dabei entstehen hoch abriebfeste, staubfreie und flüssigkeitsdichte Oberflächen.

Mischungen aus (trockenem) Quarzmehl oder -sand und Silox EP-800, geben Kunstharzmörtel mit extrem hoher Festigkeit. Typische Verwendung finden solche Mörtel bei der Reparatur schadhafter Bodenflächen aus Beton , dem Verguss von Ankerschrauben oder Maschinenfundamenten, als kellenverlegbare Reparatur- der Klebemörtel und ähnlichen Anwendungen, bei denen hohe Festigkeit und kraftschlüssiger Verbund zwischen Beton, Stein und /oder Metall gefordert ist.

Anwendung

SILOX-EP 800 ist ein klassisches „Zweikomponenten-System“ aus Harz und Härter. Beide Komponenten reagieren nach dem Vermischen zu einem zähharten Epoxypolymer. Das Mischungsverhältnis der Komponenten ( Harz„A“ + Härter„B“ ) ist 2:1 (nach Volumen).
Vor der Verarbeitung werden beide Komponenten wie üblich in ein sauberes und trockenes Gefäß gegeben und sorgfältig durch Rühren mit einem Rührgerät (z.B. Bohrmaschine mit Mischpropeller) homogen vermischt*, umgetopft und noch einmal durchgerührt. Nach dem mischen kann sofort verarbeitet werden.
*Umrühren von Hand genügt nicht !

WICHTIG

Immer nur soviel Material anmischen , wie in überschaubarer Zeit auch verarbeitbar ist. Die nach dem Vermischen der Komponenten sofort einsetzende Reaktion zwischen Harz und Härter ist exotherm (setzt Wärme frei). Durch die Erwärmung wird (wie bei allen Reaktionsharzen!) eine Selbstbeschleunigung der Reaktion ausgelöst – die Verarbeitungszeit größerer Mischungen wird dadurch drastisch verkürzt. Auch hohe Umgebungs- und Materialtemperaturen beeinflussen (verkürzen) die Verarbeitungszeit! Niedere Temperaturen verzögern die Aushärtung von EP-Harzen und bei Umgebungstemperaturen < 6°C, bricht die Abbindereaktion ab. Das Harz ist mit allen in der Injektionstechnik üblichen Pumpen und Pressen zu verarbeiten, kann durch aufrollen mit Plüschwalzen, durch übliche Sprühverfahren etc. auf Flächen appliziert werden und stellt keine besonderen Anforderungen an die Werkstoffe von Maschinen und Equipment. Lieferform: 2 Komponenten
Mischungsverhältnis: 2:1 Volumenteile ( A:B)

Dichte (Mischung A+B): 1,03 +/- 0,1 bei 20°C

Viskosität (Mischung A+B): 140 m +/- 50 mPa.S bei 20°

Verarbeitungszeit (tGel): 40-50 Minuten bei 20°

Verarbeitungsgrenzen: +8 bis +35°C

Dehnfähigkeit: Ca. 10%

Systemzubehör für Silox EP 800 – dünnflüssiges Epoxydharz für Injektionen, Mörtel und Versiegelungen

HydroBloc®-Komprischaum 130 – kontrolliertes Verfüllen von Hohlräumen mit Injektionsharzen

HydroBloc-Trennfix 480 – Schutzüberzug gegen Verschmutzung mit Injektionsharzen

Packer PK-6 – Injektionspacker für das Verpressen von Injektionsharzen

Estrichwellenverbinder 75 – zur Verklammerung, bzw. Vernadelung von Estrich

Inhalt: 1,5 kg

Weitere Informationen

Gewicht 3.5 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Silox EP 800 – dünnflüssiges Epoxydharz für Injektionen, Mörtel und Versiegelungen. (1,5 kg)“.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Ihnen auch gefallen…