• ARCAN Bauchemie Abdichtung HydroTape Quellband 250 – für dichte Arbeitsfugen
  • ARCAN Bauchemie Abdichtung HydroTape Quellband 250 – für dichte Arbeitsfugen
  • p-460-872194894166.png
  • ARCAN Bauchemie Abdichtung » Fugenabdichtung » Quellband

HydroTape Quellband 251 – für dichte Arbeitsfugen. (20 x 10 mm, Karton a 54 m)

304,85 

5,65  / m

Quellband aus wasserquellbarem Gummi zur Abdichtung von Arbeitsfugen.

Dimension: 20 x 10 mm

Inhalt: 54 Meter

Auf Lagerauf Lager
Art.-Nr.: 8 Kategorien: , ,

HydroTape-Quellbänder sind bei Kontakt mit Wasser quellfähige Dichtungsprofile (Dichtbänder) für die sichere und dauerhafte Abdichtung von Arbeitsfugen in Beton. Sie werden aus einem ARCAN-eigenen PUR-Elastomer hergestellt und sind gummiähnlich-flexibel.

Bei Kontakt mit Wasser absorbieren HydroTape-Quellbänder Wasser, sie vergrößern Ihr Volumen proportional zum aufgenommenen Wasser. Durch das Aufquellen und den Quelldruck, passen sich die Profile auch nachträglichen Änderungen der Fugenbreiten schnell an. Fugendichtungen mit HydroTape sind selbstheilend!

Durch die Formulierung des verwendeten Elastomers wird das maximale Quellvolumen von HydroTape begrenzt. Hohe Quelldrücke, die vor allem bei frischem Beton zu Schäden führen können, werden damit sicher verhindert.

Untergrund und Einbau:

Der Untergrund muss sauber, tragfähig, frei von von losen und trennend wirkenden Bestandteilen sein und nicht glänzend nass. HydroTape soll immer in der Fugenmitte und innerhalb der Bewehrung eingebaut werden. Die Betonüberdeckung soll 10 cm nicht unterschreiten. Bei dickeren Bauteilen kann HydroTape im Bereich von 1/3 d bis 1/2 d der Bauteildicke d – bezogen auf die Beanspruchungsseite – verlegt werden.

Befestigung:

HydroTape wird vollflächig aufgeklebt und darf nicht mechanisch befestigt werden. Verklebt wird mit speziell auf das Band abgestimmten Klebern. Die Verarbeitung aus Kartuschen ist einfach.

Bei Beton mit glatter oder feinrauher Oberfläche kann dazu HydroColl-Kleber 430 verwendet werden, eine lösemittelhaltige Paste mit sehr guten Hafteigeschaften, die schnell abbindet.

Bei unebenen Untergründen oder großer Rauhtiefe, wird HydroSeal-Quellpaste 355 verwendet. HydroSeal-355 ist eine lösemittelfreie, in Wasser quellfähige Dichtungsmasse aus Polyurethan. Sie bindet durch Kontakt mit Spuren von Feuchtigkeit (Luftfeuchte oder Baustoff-Feuchte genügen dafür) schnell ab und wird auch dazu verwendet, um Stösse, Anschlüsse etc. des Fugenbandes zu sichern.

Kleber oder Quellpaste werden mit einer ausreichend dicken Raupe auf den Beton aufgetragen (ca. 4 mm bei glattem Beton, entsprechend mehr bei rauhen oder groben Oberflächen)

Das Quellband wird dann sofort in das frische Kleberbett eingelegt und dabei leicht eingerieben. Beim Verlegen an vertikalen Bauteilen oder Überkopf kann es notwendig sein, die Bänder ggfs. zusätzlich mechanisch, bis zum Abbinden des Klebers, zu fixieren (bspw. durch Annageln).

Trocknung / Abbindezeit:

Die Zeit bis zum Abbinden beider Kleber ist abhängig von der Temperatur. Die der Quellpaste zusätzlich von der, für die Aushärtung notwendigen, Feuchtigkeit von Luft und Untergrund. Temperaturen ≤ +3°C verzögern das Abbinden extrem. Bei Frost soll HydropTape nicht eingebaut werden.

Hinweise zum Betoneinbau:

HydroTape-Quellbänder gleichen durch ihr Quellen Änderungen im Querschnitt von Arbeitsfugen sicher aus und verhindern das Eindringen von Wasser. Sie sind nicht in der Lage, Fehlstellen im Beton, Kiesnester oder ähnliche Fehlstellen abzudichten. Wir empfehlen deshalb auch bei der Verwendung von HydroTape mit Vorsatzbeton zu arbeiten, auf sorgfältige Verdichtung zu achten und die gültigen Normen und Richtlinien einzuhalten.

Dimension: 20 x 10 mm

Systemzubehör für HydroTape Quellband 250 – für dichte Arbeitsfugen

HydroSeal 355 – Quellpaste auf PUR Basis

HydroColl Kleber 430 – zur Montage von Quellbändern

Inhalt: 54 Meter in Stücken, 9 Stück à 6 m

Weitere Informationen

Gewicht 15 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung für „HydroTape Quellband 251 – für dichte Arbeitsfugen. (20 x 10 mm, Karton a 54 m)“.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.