HydroSoil 517 – Verfestigung und HZ-Sperre (33 kg)

344,85 

10,45  / kg

Das dünnflüssige Injektionsharz eignet sich Stabilisierung, Verfestigung und Abdichtung von Baustoffen und Böden

Inhalt: 33,0 kg

Auf Lagerauf Lager
Art.-Nr.: 704 Kategorien: , , Schlüsselworte: , , ,

dünnflüssiges Injektionsharz zur Verfestigung und Stabilisierung sowie als Kapillar verstopfende Horizontalsperre

 

HydroSoil-517 ist ein reaktives Bindemittel mit sehr niedriger Viskosität.

Angewendet wird das Produkt zum festigen und abdichten von porösen Baustoffen und auch zum stabilisieren von Erdreich und feinteiligem Sand. Das Produkt ist verarbeitungsfertig vorformuliert.

 

HS-517 härtet nach der Injektion oder nach dem einbringen/vermischen mit Erdreich/Sand durch Kontakt mit dem im Substrat immer in Spuren vorhandenen Wasser zu zähharten, chemisch hoch beständigen Polyharnstoffen mit sehr guter Klebehaftung.

 

Für Rissinjektionen ist das Produkt nicht bestimmt. Mit HydroSoil-517 können aber mit sehr gutem Erfolgt poröse , ausgelaugte und mürbe Mörtel und ähnliche Strukturen in mineralischen Baustoffen stablisiert, gefestigt und abgedichtet oder Horizontalsperren gegen aufsteigende Feuchtigkeit in porenreichen Baustoffen eingebracht werden. Die Anwendung erfolgt dabei nach den bekannten Injektionsverfahren über im Raster angeordnete Einfüllstutzen (sogenannte „Packer“).

 

 Mischungsverhältnis  Verarbeitungsfertig
 Dichte  Ca. 1,10 g/ml (bei 20°)
 Viskosität  Ca. 60 mPa.s (bei 20°)
 Verarbeitungszeit  keine klassische t gel
 Dehnfähigkeit  –

Systemzubehör für HydroSoil 517 – dünnflüssiges Polyurethan Injektionsharz:

HydroSolv 520 – Reinigungs- und Spülmittel für Injektionsanlagen

HydroMoll 522 – Pflege- und Konservierungsmittel für Injektionsanlagen

Packer

Gebinde: 33 kg

Weitere Informationen

Gewicht 22 kg